Für alles gibt es eine Stunde

Hundert Worte für die Zeit der Trauer

Produktabbildung - Für alles gibt es eine Stunde
Herausgeber:Gabriele Hartl
Einband:gebunden
Abmessungen:19 x 11 cm
Seiten:112 Seiten
Erscheinungsdatum:1. Aufl. 2004
ISBN:978-3-87996-626-4
19,90 CHF
Der Verlust eines nahe stehenden Menschen ist ein Einbruch in unser Leben.
Nicht schneller Trost ist gesucht, wohl aber Worte, in denen jeder ganz persönlich das eigene Empfinden gespiegelt finden kann: Schmerz und Auflehnung, Unverständnis und Fragen, vielleicht aber auch eine leise Hoffnung, dass Wege weitergehen...

"Schmerz, der nicht spricht, erstickt das volle Herz und macht es brechen."
(William Shakespeare)

"Das Gebet ist unser Weg zu den Toten. Es ist das Band der Liebe, der Anfang der Vereinigung."
(Reinhold Schneider)

"Die Zeit vergeht zu langsam für die Wartenden, zu schnell für die Ängstlichen, zu langsam für die Trauernden, aber für die, die lieben, ist Zeit eine Ewigkeit."
(Lady Fellowes bei Lady Dianas Grabrede)
AUTOREN-/HERAUSGEBER-INFO
Hartl, Gabriele
Gabriele Hartl lebt in München und war langjährige Mitarbeiterin des Verlags Neue Stadt.


Unsere Empfehlung

Für die Zeit der Trauer
Kondolenz/ Rote Rose
Licht aus der ewigen Morgenröte
Mit einem Mal war alles ganz anders
Sonnenuntergang (Trauer)

Weitere Tipps