Der Schrei der Gottverlassenheit

Der gekreuzigte und verlassene Jesus in Geschichte und Erfahrung der Fokolar-Bewegung

Lubich, Chiara

Produktabbildung - Der Schrei der Gottverlassenheit
Mitwirkende:Vorw. v. Kasper, Walter
Aus d. Ital. v. Liesenfeld, Stefan / Schmid, Severin
Einband:gebunden
Abmessungen:21 x 13 cm
Seiten:128 Seiten
Erscheinungsdatum:2001
ISBN:978-3-87996-537-3
18,90 CHF
Der Gottverlassenheit Jesu am Kreuz kommt in der Spiritualität der Fokolar-Bewegung und in der Erfahrung Chiara Lubichs entscheidende Bedeutung zu. In diesem sehr persönlichen Buch gibt die Autorin Einblick, wie sie den gekreuzigten und verlassenen Jesus als höchsten Ausdruck der Liebe Gottes entdeckt hat: als Gottes Zuwendung und Nähe gerade im Erleben von Gottferne, Trennung, Schmerz.

"Er hat uns gerufen, ihm zu folgen und uns ihm zu schenken. Seine Liebe ist immer etwas ganz Persönliches. Ich möchte versuchen darzulegen, wer der verlassene Jesus für uns war und ist, in unserem persönlichen Leben wie im Leben der Fokolar-Bewegung."
(Chiara Lubich)
AUTOREN-/HERAUSGEBER-INFO
Lubich, Chiara
Chiara Lubich (1920-2008), bekannt als eine der spirituellen Leitgestalten unserer Zeit und Gründerin der Fokolar-Bewegung, hat vielfältige Anstöße für den Prozess wachsender Einheit unter den Christen gegeben. Sie hatte zahlreiche persönliche Begegnungen mit hochrangigen Vertretern der großen Kirchen und bekam für ihr jahrzehntelanges ökumenisches und interreligiöses Engagement u. a. den Preis zum Augsburger Friedensfest, den „Templeton-Preis für den Fortschritt der Religion“ und den UNESCO-Preis für Friedenserziehung.

„Chiara Lubich gehört zu den wenigen ganz großen spirituellen Stimmen unserer Zeit“ (Kardinal Karl Lehmann).

Die im Verlag Neue Stadt veröffentlichten Bücher von Chiara Lubich haben eine Auflage von 500.000 Exemplaren erreicht. Ihre Werke sind weltweit in über 20 Sprachen übersetzt worden.


Unsere Empfehlung

Brot des Lebens
Der verlassene Jesus
Gottesspuren
Jesus der Verlassene und die Einheit
Verzweiflung, Vertrauen, Verlassenheit?

Weitere Tipps