Herzlich WILLKOMMEN

Wir freuen uns, dass Sie uns auf unserer Seite besuchen und stellen Ihnen gerne unser Programm vor.
Mit den besten Wünschen
Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verlag Neue Stadt, Zürich


  •  
    Michael Tischinger
    Leben ist Veränderung - Veränderung ist Leben

    · „Von der Wand zur Wandlung“:
    Krisenhafte Zeiten im eigenen Leben verstehen, ihr Potenzial erkennen und fruchtbar werden lassen

    · Sensible, ermutigende Anstöße eines ausgewiesenen Experten:
    Wo stehe ich? Was ist mir wichtig? Wie kann ich mich neu ausrichten?

    · Mit zahlreichen Impulsen zum Innehalten und praktischen Übungen zur persönlichen Vertiefung

    »Veränderungen sind ...
  •  
    Wie in anderen geistig-geistlichen Aufbrüchen war auch in der Geschichte der Fokolar-Bewegung eine tiefe mystische Erfahrung prägend: In einer Erholungszeit im Sommer ’49 in den Dolomiten („Paradies ’49“ genannt) erschloss sich Chiara Lubich und ihren Weggefährtinnen neu die Bedeutung der Einheit: Der eine dreifaltige Gott wird als ihre Quelle verstanden; Einheit ist eben nicht Uniformität, sondern ein dynamischer Prozess, in dem sich – gerade im Leben mit- und füreinander – auch die jeweilige Persönlichkeit der Einzelnen entfaltet. Ausgehend von einem Überblick über das Thema „Einheit in der Bibel“ werden in dieser Publikation wichtige Etappen und Texte jener Zeit erläutert. In Abhebung von falschen Einheitsverständnissen und möglichen Missverständnissen werden Voraussetzungen und Chancen lebendiger „dreifaltiger Einheit“ herausgearbeitet.

    Eine Vertiefung der gemeinschaftlichen und persönlichen Dimension menschlichen Lebens aus christlicher Sicht – für Interessenten spiritueller Theologie und Freunde der Fokolar- Spiritualität.

    Mit Beiträgen von Stefan Tobler, Giovanna M. Porrino, Lucia Abignente, Hubertus Blaumeiser, Brendan Leahy und Judith Povilus
    ...
  •  
    Lebenshaltung Achtsamkeit: Östliche Meditationspraxis verbunden mit dem Reichtum christlicher Spiritualität

    Das Stichwort „Achtsamkeit“ hat eine erstaunliche Karriere gemacht, auch unter Menschen mit christlichem Hintergrund. Die Autoren – ein Theologen-Paar mit psychologisch- therapeutischer Expertise – greifen allgemein zugängliche Erfahrungen der Achtsamkeitsmeditation auf und zeigen, wie diese für die eigene Lebensgestaltung fruchtbar werden kann, auch durch das gezielte Einbeziehen von Motiven aus der christlichen Tradition.
    Das Buch ist Frucht jahrzehntelanger Beschäftigung mit dem Thema – in täglicher Übung und Anleitung.

    • Für Menschen, die sich für eine Praxis der Achtsamkeit interessieren und dies mit dem christlichen Glauben verbinden wollen.
    • Für Menschen, die Anregung für vertiefte Erfahrungen in der Meditation suchen.
    • Für Menschen, die nach einer Erneuerung des christlich- spirituellen Lebens fragen.
    • Für Meditationsanleiter, die ihr Spektrum erweitern wollen....
  •  
    Wichtige Texte der "Mystikerin der Straße", nach Themen geordnet.

    Das Madeleine-Delbrêl-Lesebuch als aktualisierte, durchgesehene Neuausgabe

    · Eine qualifizierte, große Auswahl wichtiger Texte mit vielen erstmals in deutscher Sprache publizierten Auszügen, nach Themen geordnet

    · Eine Fundgrube für alle, die in einer Zeit des Umbruchs nach unverbrauchten, weiterführenden Gedanken über ein Leben aus dem Glauben suchen

    Zusammengestellt und übersetzt von Dr. Annette Schleinzer.

    Mit einer ausführlichen biografischen Einleitung....
  • · Zugänge zu einem neuen Vertrauen auf die reale Nähe Gottes
    · Eine Ermutigung zu einem Glauben, der alle Enge und Ängste überwindet, der Schablonen und Grenzen sprengt – selbst die des Todes

    Pater Wrembek führt heran an den Glauben an einen Gott, der alle unsere Grenzen sprengt. Und er zeigt, wie der auferstandene Gekreuzigte der tragende Grund unserer Hoffnung ist.

    Ein sehr persönliches, sehr engagiertes und biblisch fundiertes Buch, eine Ermutigung zum Nach-Denken, mehr noch: zu existenziellem Vertrauen und einem Glauben, der auf Jesu Spuren Ängste und Enge überwindet.

    Allen gewidmet,
    … die Angst vor dem Tod haben,
    … deren Glaube ins Wanken geraten ist,
    … die Gefahr laufen, auch auf die Kirche die Hoffnung zu verlieren....
  •  
    »Hinterm Horizont geht's weiter!«
    Dieses Buch folgt der spirituellen Spur in Undo Lindenbergs Leben und Werk. In seinen Liedern geht es of um Selbstfindung und Liebe, um den Umgang mit Lebenskrisen und dem Tod. Für viele Texte und Bilder greift er in die Schatzkiste der Bibel: Er sing von Schutzengeln, malt die »Zehn Gebote« und streitet mit Gott persönlich. Neben aller Kirchenkritik weiß Lindenberg: Glaube kann ein gutes Fundament sein für das, was unsere bunte Gesellschaft zusammenhält - Frieden und gerechtigkeit, Toleranz und Respekt.
    In Gesprächen gab Udo Lindenberg erstaunliche Einblicke in seine Sicht des Glaubens....
  •  
    Biblisches mit Schmunzelfaktor

    · Allerhand Wissenswertes (oder auch nicht) rund um biblische Zahlen, ebenso fachkundig wie flott präsentiert

    · Von Null-Komma-Null und dem Nichts am Anfang bis unendlich: Zahlen und ihre Symbolik, aufgeschlossen auf eine Wirklichkeit hin, die mehr ist als Mathematik

    · Mit einigen kurzen Ausflügen auch in die nachbiblische Zeit

    »6 … Tage lang hat Gott laut Schöpfungsmythos die Welt erschaffen. Am 6. Tag wagte er etwas Besonderes: „Gott erschuf den Menschen als sein Bild, als Bild Gottes erschuf er ihn. Als Mann und Frau erschuf er sie.“
    Danach, am 7. Tag, musste er sich erst einmal erholen.
    Schabbat schalom!«...
  •  
    Das Leben des "Mystikers im Narrenkleid"
    Zum 400. Jahrestag der Heiligsprechung


    Philipp Neri (1515–1595) gehört zu den originellsten Persönlichkeiten am Beginn der Neuzeit. Er war ein froher Heiliger, der – gepackt von der Liebe Gottes – viele Zeitgenossen faszinierte.
    Goethe nannte ihn während seiner Italienreise »meinen Heiligen«. Und John H. Newman schrieb über ihn: »Wenn es je einen Heiligen gegeben hat, der keinen Humbug mochte, dann war es der heilige Philipp.«

    Mitten im Trubel und den Nöten der Stadt Rom, wo er lebte, etwas von der Freude und dem Licht des Himmels zu verbreiten, das war das überall und immer aktuelle Anliegen Philipp Neris.
    Im Rückgriff auf die Quellen hat Paul Türks, Mitbegründer des Oratoriums des heiligen Philipp Neri in Aachen, die Gestalt dieses »Mystikers im Narrenkleid« neu lebendig werden lassen: sein facettenreiches Leben, sein Engagement für Jugendliche, für Kranke – und die Gründung einer neuartigen Gemeinschaft, des »Oratoriums«.

    Die auf vielfachen Wunsch erscheinende durchgesehene und aktualisierte Neuausgabe wurde vom Oratorium Aachen betreut und erscheint zum 400. Jahrestag der Heiligsprechung des heiteren römischen Heiligen am 12. März 2022.

    Der 12. März 1622 war ein denkwürdiger Tag: Philipp wurde zusammen mit Ignatius von Loyola, Franz Xaver, Teresa von Avila und Isidor von Madrid heiliggesprochen, worauf in Rom die spöttische Rede ging, Papst Gregor XV. habe vier Spanier und einen Heiligen zur Ehre der Altäre erhoben....
  • Uwe Birnsteins Hommage an Bob Dylan anlässlich seines 80. Geburtstag!

    „Knockin' on Heavens Door“, „Blowin' in the Wind“, „The Times are a-Changin'“: Mit seinen Songs spiegelt und prägt Bob Dylan seit den 1960er Jahren das Lebensgefühl der Protest-Generation. Was vielen unbekannt ist: Wie ein roter Faden durchziehen von Anfang an religiöse Themen seine Lieder. Mit prophetischem Pathos beklagt Dylan Ungerechtigkeit und mahnt vor der Apokalypse. In wunderschönen Bildern lässt er die irdische mit der himmlischen Liebe verschmelzen.
    Eindringlich schildert er Begegnungen mit Engeln und Glaubenserfahrungen mit Gott und Jesus. Auf verblüffende Weise lässt er biblische Gestalten wiederaufleben. Die Schönheit und Tiefe seiner Sprache wurde 2016 mit dem Literaturnobelpreis geehrt. Dylans Wirken changiert zwischen Protestsänger, Troubadour und Rock-Poet.

    Uwe Birnstein geht auf die Suche nach den religiösen Spuren in Bob Dylans Werk. Er schildert, wie der jüdisch geborene Bob Dylan die biblische Überlieferung als Schatzkiste und Inspirationsquelle nutzt. Es wird deutlich: Die Fragen nach Gnade, Gericht und Erlösung durchziehen Dylans gesamtes Leben und Werk. Die kluge und kreative Art und Weise, mit der er nach Antworten sucht, machen Dylan zu einem der wichtigsten Botschafter des Glaubens der Pop-Generation....


aktuell

01.04.2020
Der neue Ronchi
Vater unser im Himmel
Das Vaterunser ist weit mehr als eine Gebetsformel. Es öffnet Horizonte und hat ein enormes   »»
13.02.2019
Frühjahrsputz für die Seele!
01.02.2019
Neue-Stadt-Karten Gesamtverzeichnis 2019/2020


Komposition
Für alle, die Bücher lieben
Für Matteo
Kondolenz/ Weiße Kamelienblüte
Bernadette von Lourdes
kleine Liebeserklärungen für jeden Tag, Kärtlibox 10,2cm