Georg Schwikart

 
Biblisches mit Schmunzelfaktor

· Allerhand Wissenswertes (oder auch nicht) rund um biblische Zahlen, ebenso fachkundig wie flott präsentiert

· Von Null-Komma-Null und dem Nichts am Anfang bis unendlich: Zahlen und ihre Symbolik, aufgeschlossen auf eine Wirklichkeit hin, die mehr ist als Mathematik

· Mit einigen kurzen Ausflügen auch in die nachbiblische Zeit

»6 … Tage lang hat Gott laut Schöpfungsmythos die Welt erschaffen. Am 6. Tag wagte er etwas Besonderes: „Gott erschuf den Menschen als sein Bild, als Bild Gottes erschuf er ihn. Als Mann und Frau erschuf er sie.“
Danach, am 7. Tag, musste er sich erst einmal erholen.
Schabbat schalom!«
ISBN 978-3-7346-1294-7
14,90 CHF
Georg Schwikart
Atmen ist Leben!

Atmen ist lebenswichtig.
Georg Schwikarts
meditative Spurensuche
lässt aufatmen.

Ohne Atem geht nichts! Er ist die Grundlage des Lebens: Was lebt, atmet; was nicht mehr atmet, ist tot. In Glauben und Bibel ist das Atmen ein wichtiges Thema. Rund 100 x kommen Begriffe aus dem Wortfeld Atem in der Heiligen Schrift vor. Ganz am Anfang steht die Geschichte des Menschen, der durch Gott selbst den Lebensatem eingeblasen bekommt. Lieder und Gebete der Christenheit nehmen Bezug, auch Dichter und Denker haben Treffendes dazu gesagt. Grund genug, sich mit jenem Luftstrom auseinanderzusetzen, der unentwegt unsere Lungen durchflutet.
Gott schenkt uns Atem!

Aus dem Inhalt: Was die Welt in Atem hält: Das Lebenselixier – Ein, aus, ein, aus: Empfangen und Loslassen – Der Atem Gottes: zwiespältige Macht? – Der Mensch: ein Hauch – Um Atem ringen: Wenn Probleme oder Menschen die Luft nehmen – Stockender Atem: Über das Erstaunen – Aufatmen – Sich Luft verschaffen – Wir riechen einander: Der Atem in Liebe und Partnerschaft – Welche Luft atmen wir? Götterdunst oder Gottes Geist – Alles, was Odem hat. Wir sind Teil der Schöpfung
ISBN 978-3-7346-1260-2
21,90 CHF
Georg Schwikart
Eine biblische Spurensuche

Mystik? In der Bibel? Für alle? JA!
Schwikart räumt mit Vorurteilen auf.

Mystik ist nichts Abgehobenes, sondern Begegnung mit der innersten Mitte von uns selbst.
Schwikart spricht eine klare Sprache.
Ehrlich und geerdet. Mutig und persönlich.
Schwikart macht Mut – nicht zuletzt den Zweifelnden, Skeptischen, Suchenden.

Seine Spurensuche in der Bibel zeigt das Potenzial auf, das da drinsteckt. Für alle.
ISBN 978-3-7346-1213-8
25,90 CHF
Georg Schwikart
Aus dem vollen Leben gegriffen

· Begegnungen, Beobachtungen, Gedanken: Georg Schwikart ganz persönlich.
· Einblicke in das Leben eines Seelsorgers aus Überzeugung
· Mit Tiefgang und Witz
· Alltägliches und Kurioses, Schönes und Schmerzliches, Fingerzeige und Fragen:
ein Mosaik, das Zuversicht ausstrahlt und Lust macht auf ein ungeteiltes Leben.

Bunt wie Gott und das Leben

Aus dem Vorwort von Franz Meurer, Pfarrer in Köln-Vingst/Höhenberg:
»Was verbindet mich mit dem Autor? Zum einen, dass auch ich höchst selten im Kölner Fußballstadion war, genauer: zwei Mal. Wobei der 1. FC Köln natürlich beide Male gewann, einmal gar gegen Borussia Dortmund.
Zum andern, dass ich wie Georg Schwikart davon überzeugt bin, dass der Glaube nicht nur Zusage Gottes ist, sondern auch Zumutung. Christ ist man für andere, wie Bonhoeffer es auf den Punkt bringt. Bei uns heißt das Neudeutsch: Unser Produkt ist Service.
Besonders bewegt hat mich der ganz kurze Bericht im Buch, als der Arzt antwortet: ,Ich weiß es nicht.‘ Daraufhin fasst Georg Schwikart Vertrauen. Hierzu mein Lieblingswort von Teresa von Avila: ,Ob wir Gott lieben, wissen wir nie in unserem Leben ganz genau. Ob wir unseren Nächsten lieben, merkt man jeden Tag.‘ Bei Schwikart auch.«
ISBN 978-3-7346-1188-9
21,90 CHF