Hundert Worte

 
Den Schatz des geistlichen Liedes entdecken

Eine qualifizierte Auswahl bedeutender geistlicher Liedtexte aus vielen Jahrhunderten:
eine Fundgrube spiritueller Anregung


Im geistlichen Lied haben Glaube und Zweifel, Not und Freude, Fragen und Erfahrungen, Dank, Klage und Vertrauen in einzigartiger Weise einen Ausdruck gefunden. Aus diesem reichen, über Jahrhunderte gewachsenen Schatz haben die Herausgeber in Zusammenarbeit mit anderen führenden Hymnologen besonders kostbare »Textperlen« ausgewählt: Worte, die zur Reflexion und Betrachtung einladen.

Mit einer Einführung in Geschichte und Bedeutung des geistlichen Liedes von Dr. Martin Lüstraeten.

Ein kostbares Geschenk für alle Freunde des geistlichen Liedes,
für Kirchenmusiker wie für Chormitglieder!
ISBN 978-3-7346-1170-4
18,90 CHF
 
Klaus Hemmerle: ein Meister des Hörens und des Wortes

· Voller Esprit
· Worte, die begleiten und tragen
· Frucht eines hinschauend-hörenden Denkens, aus dem Leben ins Leben
gesprochen


Es gibt Sätze, Gedanken, Worte, die etwas in uns ansprechen, manchmal auch anstoßen. Ganz menschliche Worte, aus denen mehr spricht als »nur Menschliches«. Klaus Hemmerle hat uns viele solcher Worte hinterlassen.

Einige kurze Kostproben »zum Mitnehmen«:
»Die Dinge sind nicht, wie sie sind, sondern wie sie geliebt sind.«

»Einklang mit dem Ursprung, das ist Freude.«

»Die Lösung für uns beginnt mit der Lösung von uns.«

»Manchmal denkst du: Nur noch der nächste Schritt geht.
Wenn du das oft genug gedacht hast, bist du auf einmal oben.«
ISBN 978-3-7346-1159-9
18,90 CHF
Papst Franziskus
100 x Barmherzigkeit:
das Schlüsselthema von Papst Franziskus

Die Kernbotschaft des Papstes, ein Vermächtnis für die Kirche,
ein Thema von überragender Bedeutung für unser Leben und Zusammenleben.

Papst Franziskus hat ein zentrales Thema in die Mitte gerückt: die Barmherzigkeit.
Eine Entscheidung mit weitreichenden Konsequenzen für die kirchliche Praxis und unser Denken, für den Einzelnen wie für unseren Umgang miteinander. Diese Fokussierung ist keine beliebige Option, wie Franziskus hervorhebt:

»Die Barmherzigkeit kann im Leben der Kirche nicht ein bloßer Einschub sein, sondern sie ist ihr eigentliches Leben.«

Wegweisende Worte und Texte des Papstes hat Matthias Kopp zusammengestellt und mit einer kommentierenden Einführung versehen: ein Querschnitt, der die Tragweite und die Dimensionen dieser Rückbesinnung auf die Botschaft des Christentums in all ihrer Wucht deutlich macht: für den Einzelnen wie eine sprudelnde Quelle frischen Wassers, für die Kirche als Ganze eine immer neue Herausforderung.
ISBN 978-3-7346-1137-7
18,90 CHF
Hochaktuelle Gedanken aus dem Erbe des bedeutenden Psychotherapeuten Viktor E. Frankl: Worte, die aufrichten.

Viktor E. Frankl, geb. am 26. März 1905 in Wien, wo er am 2. September 1997 verstarb, ist weltweit bekannt als Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse. Der KZ-Überlebende hat ungezählten Menschen durch seinen von großer Weisheit und Menschlichkeit geprägten psychotherapeutischen Ansatz neue Wege eröffnet.

»Frankls Thesen sind ungemein ermutigend für uns Heutigen. Die technischen Errungenschaften und industriellen Machbarkeiten sind gigantisch angewachsen, doch die Eroberung von Lebensqualität hinkt kläglich hinterher. Jeder Einzelne ist mit einer Menge Fragen konfrontiert, um deren Beantwortung er ringen muss. Da lohnt es sich, in Frankls Weisheitsschatz einzutauchen. Unter den hier ausgewählten Worten könnte schon eines sein, das den entscheidenden Impuls liefert: nämlich darauf zu vertrauen, dass es auf jeden von uns ankommt, dass unser Erdendasein einen tiefen Sinn hat, den es nicht verliert - nicht während unseres Lebens und auch nicht mit unserem Tod.«
(Aus der Einführung von Elisabeth Lukas)
ISBN 978-3-7346-1134-6
18,90 CHF
Einsichten, Erfahrungen und Reflexionen des großen jüdischen Gelehrten

Weisheit und Humanität sprechen für sich.

Eine qualifizierte Auswahl von prägnanten Worten, kurzen Geschichten und Texten von Martin Buber geben Einblicke in sein Denken. Es sind Worte eines großen Suchend-Glaubenden, eines Menschen, dessen Leben sein Reden beglaubigt hat: eine Annäherung an das, wovon wir Menschen leben, was Menschsein, was »alles wirkliche Leben« ausmacht.

12000 verkaufte Exemplare und eine ungebrochene Nachfrage zeigen, wie sehr in einer technisierten Welt Weisheit und Humanität gesucht sind.
»Das innere Gefüge des menschlichen Zusammenlebens kann nur durch ein Neuwerden und Echtwerden der Beziehungen von Mensch zu Mensch, von Gruppe zu Gruppe und so auch von Volk zu Volk erneuert werden.«
»Es gibt etwas, was man an einem einzigen Ort in der Welt finden kann. Es ist ein großer Schatz, man kann ihn die Erfüllung des Daseins nennen. Und der Ort, an dem dieser Schatz zu finden ist, ist der Ort, wo man steht.«
»Wenn an Gott glauben bedeutet, von ihm in der dritten Person reden zu können, glaube ich nicht an Gott.
Wenn an ihn glauben bedeutet, zu ihm reden zu können, glaube ich an Gott.«
ISBN 978-3-7346-1132-2
18,90 CHF
Franz von Assisi
Die schönsten Worte des über die Grenzen der Christenheit beliebten und bekannten Heiligen, über den Hermann Hesse sagte: „Wenn die Menschen Franziskus vergäßen, müssten Steine und Quellen, Blumen und Vögel von ihm reden.“
ISBN 978-3-7346-1092-9
18,90 CHF
Meister Eckart
Meister Eckhart (um 1260 - 1328) gilt als bedeutendster Vertreter der deutschen Mystik des Mittelalters. Geheimnisvoll, manchmal fremd sind seine Gedanken - und faszinierend: Sie sprechen mitten hinein in die Sehnsucht nach Gott und in das Verlangen, eins zu werden mit sich selbst. - Ausgewählte Kurztexte bringen Meister Eckhart nahe.
ISBN 978-3-7346-1093-6
18,90 CHF
100 kurze Texte und Worte des Reformators, herausgegeben und eingeführt vom Präsidenten des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen.
Ein beeindruckendes ökumenisches Signal!

- Ausgewählte Worte dieses großen Glaubenszeugen, der nicht zuletzt durch sein Wort Geschichte geschrieben hat
- Eine Gelegenheit zur (Neu-)Entdeckung des Reformators, dessen Erbe über die Konfessionsgrenzen hinweg bedeutsam ist
- Ein Zeugnis, wie sehr sich der katholische Blick auf den »Reformator« gewandelt hat
- Ein Buch für Katholiken … und evangelische Christen, die ihren katholischen Freunden Luther näherbringen möchten
- Mit ausführlichem Lebenslauf Martin Luthers
ISBN 978-3-7346-1096-7
18,90 CHF
Papst Franziskus
Die Kernaussagen des mit Spannung erwarteten, in vielerlei Hinsicht
überraschenden Schreiben des Papstes über Ehe und Familie
· Für Zeitgenossen, denen die Zeit zum Lesen langer Dokumente
fehlt: das Wichtigste im Originalton
· Typografische Hervorhebung der Kerngedanken
· Eine Lektüre, die das Herz weitet, die Paaren Mut macht, aus
der höchste Wertschätzung spricht: ein neuer Ton in der Kirche,
lesenswerte Impulse über alle konfessionellen Grenzen hinaus

Mit einer Einführung von Matthias Kopp, Sprecher der Dt. Bischofskonferenz
ISBN 978-3-7346-1100-1
18,90 CHF
Papst Franziskus
Die Kerngedanken aus "Laudato si'"
Wie eine Mutter, wie eine Schwester ist die Erde, "unser gemeinsames Haus". "Diese Schwester schreit auf", so der Papst in seinem eindringlichen Schreiben "Laudato si'": Sie schreit auf wegen der Art und Weise, wie wir mit ihr umgehen. Papst Franziskus nennt die Dinge beim Namen.
Die vorliegende Auswahl bietet die wichtigsten Aussagen im Überblick: aufrüttelnd und ermutigend zugleich, eine Einladung zum Gespräch, zum Nachdenken, zum Handeln.
Herausgegeben von Matthias Kopp.
ISBN 978-3-7346-1070-7
18,90 CHF
Papst Franziskus
Mutig, unbequem, programmatisch: 100 Kernaussagen aus dem großen Schreiben von Papst Franziskus, "Evangelii gaudium" - Die Freude des Evangeliums".

Die vorliegende Auswahl greift wichtige Stellen heraus:
- Worte eines Menschen, dessen Herz brennt;
- Anstöße für eine Kirche, die den Menschen unserer Zeit naahe sein will;
- Impulse für eine Welt, die nicht bleiben kann, wie sie ist.

»Jetzt beginne ich zu erahnen, welches Potenzial da drinnen steckt!«
»Dem muss ich weiter nachgehen.«
»Immer wieder bin ich hängengeblieben: authentisch und aufrüttelnd.«
(Vorabstimmen von Leser/innen)
ISBN 978-3-7346-1066-0
18,90 CHF
"Eine Knospe wird nicht dadurch zur Blüte, dass du an ihr zupfst."

»Immer möglichst sofort« - dieses Motto tut auf Dauer nicht gut. Denn das Leben hat einen anderen Rhythmus.
Weisheiten der Völker, Erfahrungen und Einsichten bekannter Persönlichkeiten zeigen, wie wertvoll die Kunst des Wartens ist.
ISBN 978-3-7346-1059-2
18,90 CHF
Papst Franziskus
Sofort mit dem Beginn seines Pontifikats hat Papst Franziskus Zeichen gesetzt: Seine Gesten und Worte berühren, wecken Erstaunen und Hoffnung - in Kirche und Welt, bei den Armen und Benachteiligten, in Menschen, in denen trotz allem die Sehnsucht lebendig ist.
Franziskus - der Name ist Programm: einer auf den Spuren Jesu von Nazaret, ein römischer Bischof, der sich unter die anderen stellt, weil er weiß: „Ein Hirte muss nach Schaf riechen!“ (Papst Franziskus).

Die erste Anthologie von Worten eines Papstes, der von Anfang an die Welt bewegt Gedanken, die in ihrer Klarheit, ihrem Mut, ihrer gewinnenden Formulierung zu Herzen gehen.

Der Herausgeber, Matthias Kopp, Jahrgang 1968, Theologe und Archäologe, arbeitete u. a. für Radio Vatikan; seit 2009 ist er Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz (DBK).
ISBN 978-3-87996-999-9
14,90 CHF
Albino Luciani (1912-1978) hat als Johannes Paul I. in nur 33 Tagen Zeichen gesetzt. Kirchliche Karriere machte er wider Willen, und als er am 26. August 1978 in den Apostolischen Palast einzog, reduzierte er das höfische Zeremoniell im Kirchenstaat rigoros. Mit aller Entschiedenheit hat er dem Papsttum ein im schönsten Sinne des Wortes menschliches Antlitz verliehen. Sein Seligsprechungsprozess hat begonnen.
Dieses Buch, herausgegeben von Dirk Hermann, versammelt die schönsten Worte des „lächelnden Papstes“, wie er von vielen genannt wurde.
ISBN 978-3-87996-940-1
14,90 CHF
Dieses Buch lädt ein, einen der großen geistlichen Autoren der letzten Jahrzehnte kennenzulernen. In 100 kurzen Texten entsteht ein beeindruckendes inneres Porträt eines Menschen, der zeit seines Lebens mit sich gerungen hat und der umso mehr für viele etwas vermitteln konnte von der frohen, der „heilenden Botschaft“ des Evangeliums.

Die Herausgeberin Gudrun Griesmayr stellt zu Beginn des Buches auf sechs dichten, informativen und zugleich persönlich gehaltenen Seiten das Leben von Henri Nouwen vor und beginnt ihre Zusammenstellung dann mit dem folgenden Nouwen-Text:

„Welche Fragen
bestimmen unser Leben?
Welche Fragen
machen wir uns zu eigen?
Welche Fragen
verdienen unsere ungeteilte Aufmerksamkeit
und unseren ganzen persönlichen Einsatz?
Die richtigen Fragen stellen ist ebenso entscheidend
wie die richtigen Antworten finden …“

99 weitere Texte lassen den Leser dann teilhaben an Henri Nouwens Suchen und Fragen. Und so endet das Buch mit der Erkenntnis:

„Nein, ich glaube, dass nichts zufällig ist,
sondern dass Gott an mir durch die Ereignisse meines Lebens
wie ein Töpfer geformt hat
und dass ich dazu berufen bin, seine gestaltende Hand zu erkennen
und ihn voll Dankbarkeit für das Große,
das er an mir getan hat,
zu preisen.“
ISBN 978-3-87996-921-0
14,90 CHF
„Bist du ein Gott?“, fragte man Buddha. „Nein“, antwortete er. „Bist du ein Heiliger?“ „Nein.“ „Was bist du dann?“ „Ich bin erwacht“, antwortete Buddha. Siddhartha Gautama (nach traditioneller Datierung 583-463 v. Chr.), genannt Buddha, ist als indischer Weisheitslehrer und Religionsstifter bekannt. Themen wie vollkommenes Glück und Friedfertigkeit, Toleranz und Mitmenschlichkeit, Gewaltlosigkeit und Achtung des Lebens prägen seine mündlich überlieferte und dann in unterschiedlichen Richtungen weiterentwickelte Botschaft. Diese Anthologie
charakteristischer Worte bringt die Kerngedanken nahe. Für alle am Buddhismus Interessierten, auch zum Kennenlernen des Gründers einer der großen Weltreligionen.
»Du lebst nicht auf der Erde, um unglücklich zu werden.
Aber das Glück ist der innere Friede. Lerne ihn finden. Das kannst du. Überwinde dich selbst, so wirst du auch die Welt überwinden.«
(Buddha)
ISBN 978-3-7346-1004-2
14,90 CHF
Ein amerikanischer Journalist sagte zu Mutter Teresa: „Was Sie machen, würde ich nicht für eine Million Dollar machen.“ Ihre Antwort: „Ich auch nicht.“
Mutter Teresa verkörpert unseren Traum von Menschlichkeit. Man merkt es ihren Worten an.
ISBN 978-3-87996-920-3
14,90 CHF
Heinemann, Gustav
Gustav Heinemann (1899-1976) war ein Quer- und Vordenker im höchsten deutschen Staatsamt, einer, der seinem christlichen Gewissen "in jeder Lebenslage treu geblieben ist" (Helmut Schmidt). Stets behielt er eine gehörige Portion Skepsis gegenüber jeder Art von Obrigkeit; er blieb ein Störer der Selbstzufriedenheit - auch als dritter deutscher Bundespräsident (1969-1974).
Viele seiner Worte sind, wie die vorliegende Auswahl zeigt, bis heute von hoher Aktualität.
Mit einem Nachwort von Bundespräsident a. D. Walter Scheel.

DER HERAUSGEBER, Dirk Hermann, Jahrgang 1961, Kommunikationsreferent der Diakonie in Südwestfalen und Synodalbeauftragter des Evangelischen Kirchenkreises Siegen für die Seelsorge an den Zivildienstleistenden.
ISBN 978-3-87996-888-6
14,90 CHF
Johannes XXIII.
Immer wieder nachgefragt: Die Worte des „guten Papstes“
Johannes XXIII., der mit der Einberufung des Zweiten
Vatikanischen Konzils Kirchengeschichte geschrieben hat.
Seine sprichwörtliche Herzensgüte hat ihn weit über die Grenzen der katholischen Kirche hinaus zu einem viel geliebten Vorbild werden lassen. Seine eingängigen Formulierungen voller Esprit, man darf wohl sagen: voll Heiligem Geist sprechen bis heute ins Herz. - NEUAUSGABE.
ISBN 978-3-87996-886-2
14,90 CHF
Nguyen Van Thuan
ZU DIESEM BUCH
THUAN (1928-2002) gilt als ein Zeuge der Wahrhaftigkeit und der Hoffnung. Eine seiner Lebenserfahrungen brachte er einmal so auf den Punkt: „Es ist besser für dich, Geld, Titel, ja dein Leben zu verlieren, als deine Ideale und deinen Glauben preiszugeben. Mach nie den umgekehrten Tausch: Der Verlust wäre zu groß!“ Er entstammte einer Familie, die auf tragische Weise in das Schicksal des modernen Vietnam verwoben war. Als Bischof war er 13 Jahre politischer Gefangener des kommunistischen Regimes in Vietnam. In seinen letzten Lebensjahren wirkte er in seiner Aufgabe als Präsident des Päpstlichen Rats „Justitia et Pax“ als Vorkämpfer für Frieden und Gerechtigkeit. Weltweit bekannt wurde er durch seine Exerzitien für Papst Johannes Paul II., in denen er seine Lebenserfahrung weitergab und die in viele Sprachen übersetzt wurden („Hoffnung, die uns trägt“). Das vorliegende Buch gibt einen Einblick in das, was Thuans Hoffnung getragen hat: ein tiefer Glaube, eine unverbrüchliche Wahrhaftigkeit, eine Liebe, die ihre Wirkung selbst auf seine Feinde nicht verfehlte. Seine Worte gehen zu Herzen und fordern heraus.
Herausgegeben von Lucia Velardi, Verlagslektorin und Übersetzerin in Rom.
ISBN 978-3-87996-880-0
14,90 CHF

 Artikel 1 - 20 von 42
Seite 1 von 3