Fokolar-Bewegung

Chiara Lubich
Den gegenwärtigen Augenblick ergreifen

· Anstöße zu einem bewussten Leben im gegenwärtigen Augenblick
· Gedanken, die in den Tag hineinbegleiten

Im Augenblick leben: Diese Lebensweisheit hat Chiara Lubich auf vielerlei Weise durchbuchstabiert, auch mit eingängigen, originellen Vergleichen und Bildern.
In diesem bibliophil gestalteten Geschenkbuchband sind kurze Impulstexte zusammengestellt: eine Einladung zu einer neuen Achtsamkeit für das Hier und Heute. Um den gegenwärtigen Augenblick mit Leben zu füllen, mit Leben, das bleibt.

Mit doppelseitigen Farbildern der bekannten Künstlerin Bernadette Höcker-Ohnesorge
ISBN 978-3-7346-1146-9
24,50 CHF
Um dem Menschen unserer Tage das Wesen der Eucharistie aufzuschlüsseln, geht Chiara Lubich von einem Ansatz aus, dem in einer Welt der Zerrissenheit und Spaltung eine besondere Bedeutung zukommt: die Einheit unter den Menschen.
Im Rückgriff auf grundlegende Texte aus der Heiligen Schrift, der kirchlichen Überlieferung, der Theologie und der Mystik schafft die Autorin eine prägnante Synthese. Die Eucharistie gibt dem Menschen eine unendlich große Würde: Sie vereinigt ihn mit Gott, damit in Christus alle ein Leib und ein Geist seien.
Die Ausführungen von Chiara Lubich sind mehr als bloße Reflexion, sie sind Erfahrung aus einem gemeinschaftlich gelebten Christentum. Dort liegt der Schlüssel für einen ursprünglichen Zugang zu diesem Geheimnis, das in unserer Zeit der Ökumene besondere Aktualität besitzt.
ISBN 978-3-7346-1028-8
24,90 CHF
Chiara Lubich
Gedanken von Chiara Lubich über die Gegenwart Jesu in der Eucharistie

Jesu Gegenwart in der Eucharistie: das Geheimnis einer Liebe, die sich ganz verschenkt, die Kraft gibt und verwandelt, die über alle Unterschiede hinweg Gemeinschaft, ja Einheit stiftet.
Die Texte von Chiara Lubich (1920-2008) sind Zeugnis lebendiger Erfahrung und regen an, sich neu diesem Geheimnis zu öffnen.
ISBN 978-3-7346-1029-5
9,90 CHF
Geboren 1921 in der Weimarer Republik auf dem Gelände der Göttinger Aerodynamischen Versuchsanstalt, wo ihr Vater eine leitende Funktion innehatte, seit ihrer Kindheit eng verbunden mit den Brüdern Hans-Jochen
und Bernhard Vogel, eine Jugend im antinazistisch geprägten katholischen Milieu, hat das Leben Regina Betz in viele Weltregionen und unterschiedlichste Aufgaben geführt, in verschiedene Diözesen wie in den Vatikan, nach Amerika, Italien, in verschiedene deutsche Städte und - mit 70 Jahren - nach Moskau. Ihre Aufzeichnungen sind ein spannendes Stück Zeitgeschichte einer engagierten Christin und wachen Beobachterin, vor allem aber ein eindrucksvolles existenzielles Zeugnis. Im Rückblick, so die 93-jährige Autorin, zeigt sich so etwas wie ein goldener Faden, der Vertrauen weckt: ein unübersehbares Getragen-Sein über alle Brüche und Aufbrüche hinweg.
ISBN 978-3-7346-1020-2
14,90 CHF
Chiara Lubich
Gedanken von Chiara Lubich (1920-2008) über Wert und Aktualität der gegenseitigen Liebe
Wir sind Beziehungswesen: Wir leben voneinander, miteinander, füreinander. Ein gemeinschaftlicher Lebensstil, geprägt von Jesu Gebot der gegenseitigen Liebe, ist gerade in der heutigen Zeit "angesagt". Und er ist wie ein Spiegel des Lebens der Dreifaltigkeit ...
Die hier zusammengestellten Texte öffnen Horizonte und führen zugleich mitten hinein ins alltägliche Leben.
ISBN 978-3-87996-967-8
9,90 CHF
Chiara Lubich
Was ist Gottes Wille? Gott, der die Liebe ist, wie die Bibel sagt, will ... nur lieben. Er will "heil machen", Frieden schenken, befreien ... Das oft verstellte Wort vom "Willen Gottes" bekommt einen neuen Klang. Es wird zu einer frohen Botschaft ...
Aus dem Inhalt: Ein neuer Horizont - Zur Freiheit berufen - Ein Weg für alle, einzigartig für jeden - Vom Geheimnis des Augenblicks - Was Gott wohl will? - Nicht mein, sondern dein Wille - Mitspieler Gottes.
ISBN 978-3-87996-905-0
9,90 CHF
Für alle Freunde von Chiara Lubich: ein "Blick ins Familienalbum".
Ein großer Fotoband mit zahlreichen zumeist erstmals veröffentlichten alltäglichen und nichtalltäglichen Aufnahmen. Die Bilderläuterungen im zweiten Teil geben familiäre Einblicke in ein Leben für die Einheit und Geschwisterlichkeit (deutsche Ausgabe einer internationalen Produktion).
Chiara Lubich (1920-2008), Gründerin der Fokolar-Bewegung, gilt als eine der großen spirituellen Leitgestalten unserer Zeit. Sie hilterlässt zahlreiche Impulse für eine lebendige kirchliche Gemeinschaft, für die Ökumene, den interreligiösen Dialog und das Gespräch mit Menschen unterschiedlichster Weltanschauungen. Für ihr Engagement wurde sie mit fünfzehn Ehrendoktorwürden und mehreren Preisen ausgezeichnet, u. a. dem "Templeton-Preis für den Fortschritt der Religion" und dem Großen Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland.
ISBN 978-3-87996-776-6
38,50 CHF
Zu diesem Buch:
365 Texte von großer Intensität und poetischer Kraft, Frucht lebendiger Erfahrung, dem Jahreskreis zugeordnet.
Aus dem Inhalt:
Staunen über die Liebe Gottes - Neue Prioritäten - Tiefere Wurzeln - Eine österliche Gemeinschaft - Der hohe Wert des Menschen - Göttliche Kraft - Das Herz weit machen - Erkennungszeichen der Christen? - Solidarität ohne Grenzen - Vision „Einheit“ - Was bleibt - Leben mit dem menschgewordenen Gott. -
ISBN 978-3-87996-755-1
31,50 CHF
Vier Meditationen über das Wort Gottes: Leben aus dem Wort - Beständig Wort sein - Die Auswirkungen des Wortes Gottes - Das Wort bringt Christus hervor.
ISBN 978-3-87996-747-6
22,90 CHF
Veronesi, Silvana
In diesem Buch erzählt Silvana Veronesi, eine Zeitzeugin, vom faszinierenden Abenteuer der Einheit, das Chiara Lubich und eine Gruppe junger Frauen, der sich später auch junge Männer anschlossen, in Trient während des Zweiten Weltkriegs erlebt haben. Eine wahre Geschichte, die unzählige Male rund um den Globus, selbst in den entferntesten Gegenden, erzählt worden ist: die Anfänge der heute weltweit verbreiteten Fokolar-Bewegung.
ISBN 978-3-87996-716-2
13,50 CHF
"Als wär's mit Händen greifbar..." - In zahlreichen Erlebnissen von Menschen aus aller Welt spiegelt sich die Erfahrung, wie aktuell das Evangelium und die Verheißungen Jesu sind.

Doriana Zamboni ist eine der ersten Gefährtinnen von Chiara Lubich, der Gründerin der Fokolar-Bewegung. Die Episoden, die sie für dieses Buch zusammengetragen hat, sind beredte Zeugnisse, wie "der Vater im Himmel" sich kleiner und großer Anliegen annimmt. Freilich nicht immer so, wie wir selbst es erwarten...
ISBN 978-3-87996-631-8
14,90 CHF
Entstehung, Spiritualität und Initiativen der Fokolar-Bewegung, einer der neueren geistlichen Bewegungen.
Beitragen zu einer geeinteren Welt: Dieses Anliegen verbindet Mitglieder und Freunde in allen Kontinenten.
ISBN 978-3-87996-603-5
7,60 CHF
Chiara Lubich
Alle sollen eins sein - in dieser Bitte Jesu an den Vater (vgl. Joh 17,21) kommt das tiefste Anliegen zum Ausdruck, das Chiara Lubich und die von ihr gegründete Fokolar-Bewegung beseelt.
ISBN 978-3-87996-283-9
28,50 CHF
Kurze Betrachtungen der Gründerin der Fokolar-Bewegung, die den innersten Kern christlichen Lebens berühren: die Einheit mit Gott und mit den Menschen.
ISBN 978-3-87996-086-6
14,90 CHF
Giordani, Igino
Igino Giordani, 1894 - 1980, lernt von seinem Vater das Handwerk des Maurers, wird durch seine Erfahrung im Ersten Weltkrieg zu einem Vorkämpfer für den Frieden, Vater von vier Kindern, kämpferischer Journalist, anerkannter Schriftsteller (Autor von über 100 Werken, die in viele Sprachen übersetzt wurden), engagierter Politiker (zunächst an der Seite von Don Sturzo, dann von De Gasperi), Laie im Dienst an der Kirche, Mitbegründer der Fokolar-Bewegung, doch vor allem und in allem ein Mensch auf der Suche nach einer Gesellschaft im Zeichen der Liebe.
ISBN 978-3-87996-237-2
14,90 CHF
Giordani, Igino
"Kann ein Politiker heilig sein? Kann ein Heiliger Politiker sein? Ich will versuchen, die Antwort in mir selbst zu finden" (Igino Giordani).

Das Leben des italienischen Publizisten, Schriftstellers und Parlamentsabgeordneten Igino Giordani (1894-1980) ist ein eindrucksvolles Zeugnis vom Bemühen, inmitten der Welt mit Gott zu leben.
Eine biographische Skizze und ausgewählte Gedanken aus Giordanis geistlichem Tagebuch bringen einen Menschen nahe in den Jahreszeiten seines Lebens, im hoffnungsvollen Aufblühen, in den Jahren der Reife und auch in der Kälte der Einsamkeit.
ISBN 978-3-87996-545-8
18,90 CHF
Lubich, Chiara
Häufig wird der Begriff Wille Gottes in Verbindung gebracht mit einer resignierenden Hinnahme von Schicksalsschlägen oder er wird als eine oberflächliche Formel genommen für eine Kette möglichst gut ausgeführter Tätigkeiten. Mit großer Entschiedenheit zeigt Chiara Lubich, dass das aufrichtige Ja zu Gott, zu seinem Willen, ein revolutionärer Weg ist, der in den Kern der christlichen Botschaft, zu einer echten Erfüllung und Freude führt.
Diese Meditationen sind eine Frucht eigener Erfahrung und persönlichen Erlebens. Sie sind gleichzeitig erwachsen aus dem geistigen Erbe der Kirche, aus den Aussagen von Kirchenvätern, Heiligen und Päpsten wie aus den Konzilstexten. Eine Einladung in den Spuren der göttlichen Liebe die Freude, Mensch zu sein, neu zu entdecken.
ISBN 978-3-87996-125-2
13,50 CHF
Lubich, Chiara
ISBN 978-3-87996-223-5
10,50 CHF
Lubich, Chiara
"Lebendig ist Gottes Wort und wirksam", heißt es in der Heiligen Schrift.

Wie Gottes Wort das Leben erreichen, durchdringen und verändern kann, davon zwugen die hier zusammengetragenen Erfahrungen und Gedanken Chiara Lubichs.
ISBN 978-3-87996-572-4
5,90 CHF
Lubich, Chiara
ISBN 978-3-87996-092-7
13,50 CHF

 Artikel 21 - 40 von 43
Seite 2 von 3